Symphonie Nr. 5 c-Moll (op. 67)

von Ludwig van Beethoven


Bereits von seinen Zeitgenossen als Genie erkannt, hat Ludwig van Beethoven so nachhaltig wie nur wenige Komponisten vor oder nach ihm die europäische Musikgeschichte geprägt. Kein anderes Instrumentalwerk stand so sehr im Zentrum des öffentlichen Interesses und wurde so weitgehend zum Gegenstand einer welt- und kunstanschaulichen Ideologisierung wie seine 5. Symphonie. Als Inbegriff des Erhabenen, als Ausdruck des Großen und Feierlichen gilt sie gleichsam als musikhistorischer Wendepunkt von der Klassik zur Romantik.


↩ Zurück zur Übersicht


Faksimileausgabe der autographen Handschrift der
Staatsbibliothek zu Berlin – Preussischer Kulturbesitz,
Musikabteilung mit Mendelssohn-Archiv

Mit einem Kommentar (deutsch/englisch) von Rainer Cadenbach

XXXII/344 Seiten.
Leinen. In einem wertvollen Schuber. € 578,–

(Meisterwerke der Musik im Faksimile 4)
ISBN 978–3–89007–408–5

578,– €
inkl. 7% MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten
Bestellen