»Es ist das Heil uns kommen her« (BWV 9)

von Johann Sebastian Bach


Diese Kantate wurde von Bach in der ersten Hälfte der 1730er Jahre für den 6. Sonntag nach Trinitatis komponiert und schloss eine lange bestehende Lücke in seinem Leipziger Kantatenzyklus. Sie basiert auf einem Choral, der die lutherische Rechtfertigungslehre zum Thema hat.

In seiner Einführung erläutert Daniel Boomhower u.a. die Änderungen und Modifikationen, die Bach im Laufe der Niederschrift vornahm und die aus der Handschrift hervorgehen. Diese umfassen zum Beispiel die Streichung eines ganzen Satzes, um ihn daraufhin neu zu komponieren, sowie auch die Entscheidung Bachs, drei Rezitative in ihrer Gesamtheit in den Bass zu verlegen, wodurch deren besonderer, predigtähnlicher Klang entsteht.


↩ Zurück zur Übersicht


Faksimile nach dem Autograph aus den Sammlungen
der Musikabteilung der Library of Congress, Washington, D.C.

Herausgegeben und mit einer
Einführung (dt./engl.) von Daniel Boomhower

XVIII/18 Seiten. Geb. € 78,–
(Meisterwerke der Musik im Faksimile 40)
ISBN 978–3–89007–868–7

78,– €
inkl. 7% MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten
Bestellen